FlexiSpec®

Spectroscopy Fiber Probes & Probe Couplers

FlexiRay®

Fibers | Cables | Bundles | Accessories

FlexiService

Loan & Installation | Measurements Training | Repair | Development
Cu-beschichtete Quarzglasfasern
Al-beschichtete Quarzglasfasern
Mid-IR Chalkogenid
Mid-IR Polykristalline
Hohlwellenleiter
Indium- und Zirkoniumfluorid-Glasfasern
Silica-Laserkabel
Silica UV-Vis-NIR Kabel
Mid-IR-Chalkogenid-Kabel
Mid-IR-Polykristalline-Kabel
Mid-IR HWG-Kabel
Fluorid-Kabeln
Vakuum-Durchführungen

Flexible Laserstrahl Übertragung für CO2-Laser

Beleuchtung und kohärente Bündel
Kombinierer und Splitter
Multispektrale Bündel
Mid-IR-Bündel
UV-VIS-NIR Silica-
Lichtwellenleiterbündel
Kollimations- und Refokussierungsobjektive
für MID-IR-Faserkabel

Faserkoppler für CO- und CO2-Laser

Ausrichtsatz für CO- und CO2- Laserkoppler

SMA- und FC-Steckhülsen; Schutzkappen
Faser zu LN gekühlte MCT-Detektor-Koppler
Darlehen
Installation und Schulung
Behandlung der Daten
Kundenspezifischen
Produkte und Systeme
Messungen
Reparatur
Beratung
News
News
15 Juli 2024
Sommerrabatte - Entdecken Sie unsere Faserprodukte!

Faserkoppler für FTIR-Spektrometer Rüsten Sie Ihr FTIR-Spektrometer mit unseren Spiegelkopplern auf - und erleben Sie Prozesskontrolle in Echtzeit! Transflection Fasersonden Reflexionssonden Metallbeschichtete Quarzglasfasern Metallbeschichtete Fasern (Cu- und Al-) sind die optimale Lösung für Anwendungen in Hochtemperatur-, Vakuum- und rauen Umgebungsbedingungen. Sie sind erhältlich in: Möchten Sie mehr erfahren? Kontaktieren Sie uns mit dem Promocode SALE2024 […]

Mehr lesen
17 Juni 2024
Fasersonde für die gleichzeitige Analyse von Mittelinfrarot- und Fluoreszenzspektroskopie

Wir freuen uns, Ihnen einen unserer neuesten Artikel vorstellen zu können, der die bahnbrechenden Fähigkeiten unserer multispektralen Combi Probe zeigt! Diese innovative Glasfaserkonstruktion ermöglicht die gleichzeitige Analyse sowohl im mittleren Infrarot (Mid-IR) als auch in der Fluoreszenzspektroskopie und bietet eine beispiellose Effizienz in der spektroskopischen Analyse. Was ist die Combi Probe? Die Combi Probe ist […]

Mehr lesen
Events
4 Juli 2024
Optica Sensing Congress 2024 | 15. Juli 2024, Toulouse, Frankreich

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass unser F&E-Manager Alexander Novikov auf dem Optica Sensing Congress 2024 in Toulouse, Frankreich, präsentieren wird! Besuchen Sie uns und entdecken Sie unsere hochmodernen faseroptischen Lösungen, die für die multispektrale Prozesskontrolle im Bereich von 0,3-16µm entwickelt wurden. Datum: 15. Juli 2024Präsentationszeit: 11:00 Uhr - 11:15 Uhr MESZOrt: Sitzungssaal Ariane […]

Mehr lesen
12 Juni 2024
Treffen Sie uns auf der ACHEMA 2024!

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass art photonics an der ACHEMA 2024, der führenden Ausstellung und dem Treffpunkt für global vernetzte Prozessindustrien, teilnehmen wird! Unser F&E-Manager, Alexander Novikov, und Vertriebsleiter, Haro Fritsche, werden vor Ort sein und Ihnen eine wertvolle Gelegenheit bieten, sich mit Branchenexperten, Entscheidungsträgern und Lösungsanbietern zu vernetzen. Nutzen Sie die […]

Mehr lesen
Ressourcen
Über unser Unternehmen
art photonics GmbH, gegründet im September 1998 in Berlin, ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung und Produktion von Spezialfasern für ein breites Spektrum von 300 nm bis 16 µm. Einzigartige Technologien von polykristallinen Mid InfraRed (PIR-) Fasern und metallbeschichteten Silica-Fasern werden für den Aufbau verschiedener Spektroskopie-Sonden für die medizinische Diagnostik und industrielle Prozesskontrolle, in der Serienproduktion von Fasern für medizinische und industrielle Laser, für verschiedene Faserbündel, etc. eingesetzt.

Diaphanoskopie (Fiber-Art)

Fasergestützte Durchleuchtung des Schädels

Die multispektrale Transillumination der Nasennebenhöhlen mit μLEDs ist das Anwendungsbeispiel aus der Medizintechnik, das in der umfangreichen Produktpalette der art photonics GmbH konzipiert wurde.

Die Nasennebenhöhlenentzündung, auch Sinusitis oder Rhinosinusitis genannt, ist eine Entzündung der Atemhöhlen in den Nasengängen. Die Sinusitis kann akut oder chronisch sein, d. h. sie dauert in der Regel 3 bis 8 Wochen und kann über Monate oder sogar Jahre andauern; sie kann auch rezidivierend sein, d. h. mehrere akute Anfälle innerhalb eines Jahres. Die optische Diagnostik entzündlicher Erkrankungen der Nasennebenhöhlen hatte in der Vergangenheit, trotz ihrer langen Geschichte, eine Reihe gravierender Nachteile, die ihrem Einsatz in der Routine von Kliniken und Praxen entgegenstehen.

Gemeinsam mit einem klinischen Partner der Charité Universitätsmedizin Berlin entwickelte art photonics neue, innovative Konzepte zur Lichtdiagnostik für die HNO. Bei der Wiederentdeckung der Diaphanoskopie stehen miniaturisierte und verbesserte Applikatoren mit leistungsstarken LEDs für den Einsatz in der minimalinvasiven Medizin im Vordergrund. Im Mittelpunkt der Entwicklung dieser innovativen Verfahren zum Screening der Nasennebenhöhlen stehen die geometrische und ergonomische Gestaltung des Applikators, die Digitalisierung der Bilder und die Etablierung moderner Bildverarbeitungsmethoden zur Auswertung der Streulichtbilder. Eine alte, in Vergessenheit geratene Methode der Durchleuchtung des menschlichen Schädels gewinnt damit einen neuen Stellenwert in der Lichtdiagnostik der Nasennebenhöhlenentzündung.

Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines Gerätes zur minimalinvasiven Diagnose von entzündlichen Erkrankungen der Nasennebenhöhlen durch Beleuchtung mit sichtbarem und nahinfrarotem Licht als Voraussetzung für die Bildung und Auswertung von Lichtstreuungsmustern zu einem kostengünstigen, nicht-invasiven, von ionisierender Strahlung freien Screening für Diagnose und Verlaufskontrolle.

Vorteile:

  1. Nichtinvasive Diagnose der Sinusitis ohne Röntgen, CT und Biopsie zur Reduzierung der Strahlenbelastung
  2. Auswahl der optimalen Wellenlängen für die Strahlenquelle zur Unterscheidung zwischen
  3. verschiedenen Formen der Entzündung
  4. Anatomisch angepasste Form des Applikators für eine komfortable Transillumination
  5. Entwicklung eines Diagnose-Assistenten zur Vereinfachung und Erhöhung der Diagnosegenauigkeit
  6. Kostensenkung durch die Einführung und Anpassung optischer Technologien

Aktueller Stand

Ein universeller LED-Applikator wurde entwickelt:

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram